Logo ES Mobile Entwässerungstechnik

Zentrale

Lembergerstraße 24
74391 Erligheim

}

Bürozeiten

Mo.-Do. 8:00-12:00; 13:00-16:30 Uhr
Fr.  8:00 – 12:00 Uhr

Klärschlammverwertung

Aktiver Klimaschutz

Klärschlammverwertung – für eine positive CO2-Bilanz

Unser Anspruch: ökologisch, wirtschaftlich und regional. Regionalität bedeutet für uns kurze Transportwege von unseren Kunden hin zur lokalen Verwertungsanlagen. Unser Netzwerk umfasst eine eigene und drei weitere Biogas- und Trocknungsanlagen sowie Partnerbetriebe. Ökologisch und wirtschaftlich setzen wir auf Bioenergie, in dem ein Teil der Prozesswärme zur Trocknung von Schlämmen eingesetzt wird.
Gemeinsam verwerten wir mehr als 50.000t/p.a. Schlämme und erzeugen eine Leistung von ca. 4 MWh. Wir investieren permanent in den Ausbau unserer Anlagen, in weitere Hightech-Trocknungsanlagen, in die Erweiterung der Produktion von Pellets als Ersatzbrennstoff oder Dünger. Ab 2024 rundet die Rückgewinnung von Phosphor aus Klärschlamm unser Angebot ab. Unser Ziel ist es, einen nachhaltigen Kreislauf für die Verwertung von Schlämmen in der Region einzurichten.

Regionale Biogas- und Trockenanlagen

ES-Mobile setzt auf Regionalität, arbeitet ausschließlich mit eigenen Verwertungsanlagen und setzt auf ein langjähriges Partnernetzwerk.

VS-Biogasanlage in Reuthe, Bayern 

An dieser Anlage ist ES-Mobile beteiligt. Pro Jahre werden hier mehr als 5.000 t Schlamm getrocknet. Der Trocknungsgrad beträgt 90 %. Durch die Methangasherstellung und Verbrennung von getrocknetem Klarschlamm erzielen wir eine Leistung von 700 kWh. Mit der Abwärme werden 20 Haushalte in der Region versorgt. 

  • seit 2020 in Betrieb
  • Kapazität 5.000 t/p.a.
  • TS-Gehalt 90 %
  • Leistung: 700 kWh

ÖKT, Ökologische Klärschlammtrocknung in Offenhausen, Nürnberger Land

Diese hochmoderne, leistungsstarke Trocknungsanlage verfügt über ein innovatives Verfahren, mit dem die stofflichen und thermischen Eigenschaften bei der Verbrennung in Form der Pyrolyse von Klärschlamm nutzbar gemacht werden. So können die aus der Pyrolyse generierten festen Produkte durch ihren Gehalt an Phosphor als Boden-Verbesserer in der Landwirtschaft genutzt werden. Zudem hat Klärschlammtrocknungsanlage eine Kapazität rund 28.000 t/pro Jahr.

  • seit 2019 in Betrieb
  • Kapazität 28.000 t/p.a.
  • TS-Gehalt 90 %
  • Leistung: 1.100 kWh

Hydrotherm Ries GmbH, Biogas- und Trocknungsanlagen in Alerheim, Donau-Ries

Jahrelange partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Hydrotherm Ries GmbH und ES-Mobile. Mit über 18.000 t/pro Jahr Verbrennungskapazität erzielt das Unternehmen eine Leistung von 1,1 MWh.

  • seit 2011 in Betrieb
  • Kapazität 18.000 t/p.a.
  • TS-Gehalt 90 %
  • Leistung: 1.100 kWh

SET GmbH & Co. KG Biogas- und Trocknungsanlage in Plößberg, Oberpfalz

Die moderne Biogasanlage wurde in 2021 erweitert. Mit über 12.000 t/pro Jahr Trocknungskapazität erreicht diese Anlage eine Leistung 800 kWh und versorgt rund 10 regionale Haushalte.

  • seit 2021 in Betrieb
  • Kapazität 12.000 t/p.a.
  • TS-Gehalt 90 %
  • Leistung: 800 kWh

CO2-neutrale Klärschlammtrocknung

Mit unseren Biogasanlagen leisten wir einen Beitrag zur Strom- und Wärmeerzeugung für regionale Haushalten. Gleichzeitig nutzen wir die Prozesswärme, die bei der Biogasgewinnung entsteht, zur Trocknung von Klärschlamm.

ES Mobile Entwässerungstechnik – CO2-neutrale Klärschlammtrocknung

Ressourcenoptimierung durch Klärschlammtrocknung

Die Klärschlammentsorgung ist für viele Kommunen und Industriebetriebe ein wichtiges Thema. Wir unterstützen unsere Kunden, die Ressource Klärschlamm durch Entwässerung, Entsorgung und Trocknung zu optimieren. Wir recyclen den Rohstoff „Schlamm“ zu Brennstoff für die Energieerzeugung.

In unseren Biogasanlagen wird die überschüssige Abwärme bei der Verbrennung von Biogas zur Trocknung des Klärschlamms in leistungsstarken Trocknungsanlagen genutzt. Durch die Trocknung des Klärschlammes wird der zuvor entwässerte Schlamm um 90 % getrocknet. Es entsteht ein Klärschlammgranulat mit einer Restfeuchte von ca. 10 %. Dieses Granulat hat hervorragende thermische Eigenschaften und eignet sich bestens als Brennstoff zur Energiegewinnung.

Klärschlamm ist ein idealer Brennstoff. Energetisch verbrannt, statt wie zuvor aufwändig deponiert, wird Klärschlamm zu einem wirtschaftlichen Faktor.

ES Mobile Entwässerungstechnik – Aus Klärschlamm werden Brennstoff-Pellets

Aus Klärschlamm wird Brennstoff

Durch Klärschlammtrocknung entsteht ein hochwertiger und energetischer Brennstoff in Form von Pellets oder Granulat.

Phosphor-Recycling – Investition in die Zukunft

ES Mobile Entwässerungstechnik – Phosphor-Recycling – Pyrolyse-Ofen mit Andreas Ertel

Kommunen müssen künftig die gesetzlichen Vorgaben der Phosphor-Rückgewinnung aus Klärschlamm erfüllen.

ES-Mobile unterstützt Kläranlagenbetreiber durch ein nachhaltiges Phosphor-Recycling. Ab 2024 sind unsere Anlagen ausgerüstet, getrockneten Klärschlamm zu verbrennen, Phosphor aus der Asche zu gewinnen und zur Herstellung von mineralischem Dünger nutzbar zu machen.

ES Mobile Entwässerungstechnik – Klärschlamm: eine reiche Phosphorquelle

Klärschlamm – eine reiche Phosphorquelle

Der getrocknete Klärschlamm wird zunächst komplett verbrannt. Aus der Asche wird dann der enthaltene Phosphor zurückgewonnen. Je nach Verfahren kann die Asche direkt als Dünger eingesetzt werden oder es kann aus ihr durch weitere Aufbereitung Düngemittel hergestellt werden. Ein weiterer Umwelteffekt: Bei der Verbrennung werden sämtliche Schadstoffe vernichtet.
Allein in Deutschland könnten mehrere 10.000 Tonnen von Phosphor aus Klärschlamm gewonnen werden und den heute eingesetzten, importieren mineralischen Phosphordünger ersetzen.

Kontakt

ES Mobile Schlammentwässerung GmbH & Co. KG

Zentrale

Lemberger Straße 24
74391 Erligheim

Tel.: +49 7143 / 883440
Fax: +49 7143 / 8834444
info@es-mobile.de

Büro Bayern

92268 Etzelwang

Tel: +49 177 / 6230050
a-ertel1@t-online.de

Schreiben Sie uns

Datenschutz

10 + 11 =